Vor mehr als hundert Jahren in den USA gegründet, ist GULF OIL eine der ältesten Erdölfirmen der Welt und gehört zu den berühmten seven sisters (sieben Schwestern) der Branche.
Hier ein kurzer geschichtlicher Überblick über eine Firma, die der Welt der Erdölfirmen zahlreiche neue Spitzentechnologien eröffnete.

 

1901

Spindletop, das wohl berühmteste Erdölvorkommen der Welt wird am 10. Januar 1901 angezapft und führt zur Betriebsgründung der GULF OIL, die ihre erste Raffinerie in Port Arthur (Texas) baut.

1905

GULF OIL entdeckt und nimmt die Ölquelle von Gleen Pool (Oklahoma) in Betrieb.

1910

GULF OIL entwirft den ersten schwimmenden Bohrturm, der in Ferry Lake (Louisiana) eingesetzt wird.

1911

GULF OIL baut seine zweite Raffinerie in Forth Worth (Texas) und ruft sein geologisches Forschungs- und Prospektionszentrum Gulf Research & Development in Pittsburgh ins Leben.

1912

GULF OIL entdeckt erstmals Erdölvorkommen in Mexiko.

1913

GULF OIL eröffnet die erste klassische Tankstelle in Pittsburgh (USA).

1915

GULF OIL patentiert Achlor (Aluminium Chlorid).

1918

GULF OIL erfindet die Technologie des katalytischen Cracking mit ihrem Prozess namens Achlor und fabriziert mit diesem Verfahren die ersten No – Nox – Kraftstoffe .

1924

GULF OIL wird erstmals in Venezuela aktiv.

1925

GULF OIL baut weitere Raffinerien in Bayonne (New Jersey) und in Philadelphia (Pennsylvania)

1926

GULF OIL baut seine wirtschaftlichen Aktivitäten nach Europa aus.

1928

GULF OIL zieht seine fünfte Raffinerie in Sweetwater (Texas) hoch. GULF OIL vermarktet Gulfpride - The World's Finest Motor Oil (das Welt edelste Motorenöl). Dieses Motorenöl wird nach dem Prinzip Achlor hergestellt und benötigte 13 Jahre Forschung und Entwicklung.

1929

GULF OIL weitet seine Produktion nach Los Angeles (Kalifornien) aus.

1930

GULF OIL baut weitere Raffinerien in Cincinnati, Pittsburgh (USA) und im spanischen Toledo.

1934

GULF OIL übernimmt eine erste Konzession in Kuwait.

1935

GULF RESEARCH & DEVELOPMENT baut ein neues Laboratorium in Harmarville in der Nähe von Pittsburgh.

1937

GULF OIL bringt eine Ölmarke für Schiffsmotoren auf den Markt und etabliert sich im gleichen Jahr in Kanada.

1939

GULF OIL erfindet das erste Flugzeug, das mit Magnetometer ausgerüstet ist, um neue Erdölvorkommen aus der Luft zu entdecken. Es wurde im Krieg ebenfalls zur Suche nach feindlichen Unterseebooten eingesetzt.

1943

GULF OIL entwickelt zwei wichtige Zusätze für Motorenöle, die im Bereich der Wasser- und Luftschifffahrt eingesetzt wurden.

1944

GULF OIL stellt Butadien her, das in der Produktion von synthetischem Gummi gebraucht wird.

1946

GULF OIL baut eine Raffinerie in Kuwait.

1949

GULF OIL erhält eine Konzession in Dänemark.

1951

GULF OIL baut in Port Arthur die weltgrößte Einheit für katalytisches Cracking sowie einen Komplex zur Produktion von Ethylen und Isooctyl – Alkohol.

1952

GULF OIL baut die Kapazität seiner Raffinerie in Philadelphia auf 180 000 Barrels am Tag aus und geht im gleichen Jahr eine Jointventure mit B.F. GOODRICH ein, die zur Firmenbezeichnung GOODRICH-GULF führt.

1953

GULF OIL entdeckt rein zufällig, während eines Experimentes mit einer neuen Technik, eine Ölquelle in Ragusa auf Sizilien.

1954

GULF OIL entwickelt ein umfangreiches Programm der Offshore –Erdölgewinnung im Golf von Mexiko, in Louisiana, in Texas und in Venezuela. Im gleichen Jahr wird die Produktion und die Raffinerie im Iran aufgenommen, dies im Rahmen eines Konsortiums mit dem Iran und sieben anderen Erdölfirmen. GULF OIL baut ein neues Laboratorium für experimentelle Motoren in Harmarville (USA).

1956

GULF OIL ersteht eine Konzession in Bolivien.

1957

GULF OIL baut vier weitere Forschungslabore in Harmarville.

1961

GULF OIL bringt ein neues Motorenölsortiment für gehobene Ansprüche auf den Markt : GULFCREST, GULFTANE, GULF NEW NO-NOX.

1962

GULF OIL steigert seine Produktion in Kuwait auf über eine Million Barrels am Tag. GULF OIL entdeckt Erdölvorkommen in Nigeria. GULF OIL baut eine Raffinerie auf den Philippinischen Inseln und einen Tiefseehafen in Hongkong. GULF OIL baut seine ersten Tankstellen im Vereinigten Königtum.

1963

GULF OIL baut zwei neue Raffinerien (30 000 B/T) in Dänemark resp. in Rotterdam. GULF OIL steigert seine Kapazität in Kuwait auf 250 000 Barrels am Tag. GULF OIL nimmt einen neuen petrochemischen Komplex in Cedar Bayou (Texas) in Betrieb. GULF OIL produziert die ersten « high-purity normal alpha olefins » in der Raffinerie von Port Arthur.

1964

GULF OIL entdeckt Erdölvorkommen, in der Nordsee, in Ekuador, in Kolumbien und auf Sizilien. GULF OIL baut mehrere Raffinerien in Venice (Los Angeles), in Puerto Rico (Karibik), in Huelva (Spanien) und in Milford Haven (Wallis).

1965

GULF OIL entdeckt ein neues Erdölvorkommen im Iran. GULF OIL baut eine Produktionseinheit für Polyethylen in Cedar Bayou (Texas) sowie eine weitere für Mot0renöle in Taiwan (1 500 B/T).

1966

GULF OIL gibt in Japan sechs Riesentanker in Auftrag, welche die bereits über hundert Einheiten zählende Flotte ergänzen sollen. GULF OIL baut eine Pipeline, die das Öl der bolivianischen Felder in den Hafen von Arica in Chile bringen soll. Zur gleichen Zeit entdeckt GULF OIL ein Erdölvorkommen in Cabinda (Angola).

1967

GULF OIL baut weitere Raffinerien in Venice (Los Angeles), in Okinawa (Japan), in Italien, in Crissier (Schweiz), in Ekuador und in Ulsan (Südkorea).

1968

GULF OIL baut zwei weitere petrochemische Komplexe in Milford Haven (Wallis) und im Europoort in Rotterdam (Holland). GULF OIL verdoppelt seine Raffineriekapazität in Dänemark auf 70 000 Barrels am Tag. GULF OIL übernimmt die Kontrolle bei der China Plastics Corporation in Taiwan.

1969

GULF OIL betreibt seine Ölquellen in Kolumbien über die Pipeline zum Hafen von Tumaco. GULF OIL entdeckt Erdölvorkommen in Alaska und baut eine Fabrik zur Produktion von hochkonzentriertem Polyethylen in Orange (Texas).

1970

GULF OIL entdeckt ein Offshore – Erdölvorkommen mit einer Kapazität von 225 000 Barrels am Tag vor der Küste von Nigeria. GULF OIL übernimmt die Kontrolle der Saarbergwerke A.G. in Deutschland, die ein Vertreibernetz von 650 Einheiten und eine Raffinerie mit einer Kapazität von 45 000 Barrels am Tag besitzt. GULF OIL bringt New Gulftane Low Lead, der erste Kraftstoff mit weniger Blei, auf den Markt. GULF OIL baut eine neue Fabrik zur Produktion von Äthylen mit einer Kapazität von 900 Millionen Pfund im Jahr in der bestehenden Raffinerie in Port Arthur.

1971

GULF OIL baut drei weitere Raffinerien in Alliance (in der Nähe von New Orleans), in Point Topper (Kanada) und in Edmonton (Kanada).

1972

GULF OIL nimmt seine Pipeline durch die Anden in Betrieb und kann so seine Produktion nach Ekuador exportieren. GULF OIL baut drei weitere Raffinerien in Italien, Spanien und im japanischen Okinawa. Restrukturierung bei GULF OIL, die sich von verschiedenen Bereichen in Deutschland (Raffinerien und Vertrieb) und auf den Philippinen (Raffinerie Filloil) trennt.

1973

GULF OIL entdeckt neue Erdölvorkommen im Golf von Mexiko und in Zaire.

1974

GULF OIL entdeckt riesige Erdölvorkommen im Delta Mackenzie (Kanada), in der Nordsee und in Nigeria. GULF OIL lässt ein zweites Hightech-Schiff für die Erdölprospektion bauen. Die Regierung von Kuwait sichert sich 60% der Anteile an GULF Kuwait. Restrukturierung und Jointventure mit einer anderen Gesellschaft in der Raffinerie RIO GULF DE PETROLEOS im spanischen Huelva. Verkauf von 25% der GULF – Interessen an einer Raffinerie in Italien. Restrukturierung in den USA mit der Schließung von 1 700 Tankstellen zu einem Total von 19 900 Stationen in 31 US-Bundesstaaten. GULF OIL vermarktet Gulfcrest, das erste Benzin ohne Blei. Die Regierung von Kuwait sichert sich weitere 20% der Anteile an GULF Kuwait. Die Regierung von Venezuela verstaatlicht die Interessen von GULF auf ihrem Territorium, auch die Ausbeutung der Vorkommen in Angola (133 800 Barrels am Tag) wird wegen des Bürgerkriegs suspendiert. GULF OIL entwickelt einen Prozess zur Entnahme von 97% des Schwefels im schwefelhaltigen Rohpetroleum: Gulf's Type IV Residual Hydrodesulfurization Process.

1976

GULF OIL entdeckt neue Erdölvorkommen in den USA, in Kanada, in der Nordsee, in Deutschland, in Holland und in Ägypten. GULF OIL investiert in Ölschiefer im kanadischen Athabasca. GULF OIL CHEMICALS baut in Cedar Bayou eine Produktion von Olefinen, die zu der Produktion von 1.2 Billionen Pfund an Äthylen hinzukommen. In Cedar Bayou wird ebenfalls eine Produktion für Polypropylen gebaut, während in Orange (Texas) eine weitere Fabrik zur Herstellung von hochverdichtetem Polypropylen entsteht. Die verschiedenen Ölkrisen, die politischen Ereignisse vor allem in Nahost sowie die Weltwirtschaftskrise im allgemeinen, brachten die internationalen Erdölgesellschaft dazu, sich zu restrukturieren, mögliche Synergien zu finden und sich neuen und vielversprechenden Märkten (Asien, Südamerika …) zu widmen.

1984

GULF OIL blieb seinem Image als Pionier treu und ging 1984 eine Allianz mit CHEVRON ein, einer anderen der seven sisters (sieben Schwestern) der Branche, mit der sie wichtige Restrukturierungen in Europa vornahm, wo große Teile der Raffinerien und des Vertriebs an Kuwait-Petroleum, Texaco und Fina abgetreten wurden. GULF OIL INTERNATIONAL übernahm die Interessen der GULF OIL CORPORATION und investierte verstärkt im Mittleren Osten (Dubai, Saudi-Arabien), in Fernost (China, Singapur, Indien), in Lateinamerika (Panama) und in Südamerika (Chile und Brasilien). GULF OIL INTERNATIONAL hat von seinen Niederlassungen in London und Wien aus seine Aktivitäten in Europa auf einer neuen Konzeptionsbasis wieder aufgenommen, die eine Partnerschaft mit KMB/KMI (Kleinen und Mittleren Betrieben resp. Industrien) zwecks besserer Kundenbetreuung beinhaltet. GULF OIL INTERNATIONAL hat in den vergangenen Jahren mehrere Hightech-Anlagen in Dubai, Indien, Panama und Chile gebaut. Weitere Anlagen sind in Singapur, den Philippinnen, China, Brasilien und Südafrika vorgesehen. Im indischen Orissa entstand eine Hightech-Raffinerie mit einer Kapazität von 2 Millionen Tonnen im Jahr. Eine weitere Raffinerie ist auf Madagaskar vorgesehen. GULF OIL INTERNATIONAL hat den Vertrieb seiner Kraftstoffe und Motorenöle in Europa ebenfalls wieder aufgenommen.

1995

Seit 1995 sichert CAR OIL die Fabrikation und den Vertrieb der GULF –Produkte in Frankreich, Belgien und Luxemburg, während GULF OIL NEDERLAND sich um den deutschen und den niederländischen Markt kümmert.

1999

GULF Oil International hat SPINDLETOP eine Lizenz zum Vertrieb der GULF – Kraftstoffe und Öle für Frankreich, Belgien und Luxemburg gewährt.

2001

GULF OIL feiert sein hundertjähriges Bestehen.